Über uns Datenschutz

Das Verarbeiten Ihrer personenbezogenen Daten ist wichtige Voraussetzung für das Anbieten eines optimalen Versicherungsschutzes durch Baloise in Deutschland (Baloise Sachversicherung AG Deutschland und Baloise Lebensversicherung AG Deutschland). Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist uns dabei ein äußerst wichtiges Anliegen. Zudem ist uns sehr daran gelegen, dass Sie zu jedem Zeitpunkt nachvollziehen können, welche Daten auf welche Weise durch uns verarbeitet werden. 

Wir halten uns bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten daher an die folgenden Grundsätze.

Verantwortliche für die Datenverarbeitung

Baloise Sachversicherung AG Deutschland
Basler Straße 4
61352 Bad Homburg
Telefon: +49 6172 125 4600
Fax: +49 6172 125 4056
E-Mail-Adresse: info@baloise.de

Baloise Lebensversicherung AG Deutschland
Ludwig-Erhard-Straße 22
20459 Hamburg
Telefon: +49 40 3599 7711
Fax: +49 40 3599 3636
E-Mail-Adresse: kunde@baloise.de

 

Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:

Baloise Sachversicherung AG Deutschland und Baloise Lebensversicherung AG Deutschland
Datenschutzbeauftragter
Basler Straße 4
61352 Bad Homburg
Telefon: +49 6172 125 4600
Fax: +49 6172 125 4056
E-Mail-Adresse: datenschutz@baloise.de

 

Vertraulichkeit, Sicherheit und allgemein-rechtliche Grundlagen für die Nutzung Ihrer Daten

Baloise in Deutschland gewährleistet Ihnen die vertrauliche und sichere Behandlung Ihrer personenbezogenen Daten durch Beachtung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), der datenschutzrechtlich relevanten Bestimmungen des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) und durch Einhaltung bereichsspezifischer Vorschriften für den Datenschutz im Internet (z. B. Telemediengesetz, Telekommunikationsgesetz) sowie anerkannter Sicherheitsstandards und Verwendung zeitgemäßer Technologien. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind eingehend zum Datenschutz belehrt und auf das Datengeheimnis sowie zur Einhaltung besonderer Verschwiegenheitspflichten verpflichtet. Zusätzlich wird die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen durch den Datenschutzbeauftragten und die Interne Revision überwacht.
 

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Dazu  zählen u. a.: Name, E-Mail-Adresse, Wohnadresse, Geschlecht, Geburtsdatum, Telefonnummer, Alter, KFZ-Kennzeichen etc. 

Zweckbindung der Nutzung Ihrer Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur für die jeweils im Folgenden angegebenen Zwecke oder zu Zwecken verwendet, zu denen Sie uns Ihre Einwilligung gegeben haben oder zu denen wir gesetzlich berechtigt und verpflichtet sind.

Sofern es sich um protokollierte Daten handelt, dienen diese ausschließlich für Zwecke der Datensicherheit und zu statistischen Auswertungen und werden weder für die Erstellung von individuellen Anwenderprofilen verwendet noch an Dritte weitergegeben, außer es besteht eine gesetzliche Herausgabepflicht.
Wir nutzen Ihre Daten darüber hinaus dazu, Sie gelegentlich über neue Produkte oder Dienstleistungen oder andere für Sie interessante Leistungen der Basler Versicherungen und ihrer Kooperationspartner zu informieren. Dies kann auch aufgrund automatisierter Entscheidungen, einschließlich Profiling, der statistischen Verarbeitung oder der Direktwerbung geschehen. Selbstverständlich können Sie dieser Art der Nutzung Ihrer Daten jederzeit formlos widersprechen. Wenden Sie sich dazu bitte an die oben genannten Kontaktdaten. 
 

Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Die Verarbeitung beinhaltet jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung. 
Weitere Informationen zu der konkreten Verarbeitung Ihrer Daten durch uns finden Sie unter den jeweiligen Punkten dieser Datenschutzerklärung.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt insbesondere auf Grundlage der Bestimmungen der DSGVO. Danach können wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, sofern uns Ihre Einwilligung vorliegt oder die Verarbeitung aufgrund einer sonstigen gesetzlichen Regelung gestattet ist. Die einschlägige Rechtsgrundlage finden Sie jeweils im Folgenden. 
 

Datenweitergabe

Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen unserer gesetzlichen Pflichten oder Rechte oder aufgrund Ihrer Einwilligung an Dritte weitergeben.
 

Kontaktformular und E-Mail

Bei der Kontaktaufnahme mit uns über eines unserer Kontaktformulare werden Ihre uns übermittelten Kontaktdaten zur Verarbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, erfasst. Die Kommunikation mit uns über unsere Kontaktformulare erfolgt in verschlüsselter Form. 
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wenden Sie sich dafür bitte an die oben genannte Adresse. 

Wir lassen Ihnen gewünschte Informationen auch per E-Mail zukommen, sofern Sie Ihre E-Mail-Adresse für die Bearbeitung Ihrer Angelegenheiten und Fragen angegeben oder uns direkt per E-Mail kontaktiert haben. 
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten bei der Kontaktaufnahme per E-Mail ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dient allein zur Verarbeitung der Kontaktaufnahme. Hierin liegt auch unser erforderliches berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der Daten. 
Ist das Ziel des E-Mail-Kontaktes der Abschluss eines Vertrages, so ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die auf diesem Wege erfassten Daten werden von uns so lange gespeichert, wie wir sie für den Zweck der Kontaktaufnahme benötigen bzw. so lange Sie Ihre Einwilligung nicht widerrufen haben. 

Newsletter

Sie haben die Möglichkeit unseren Newsletter zu abonnieren. Dadurch können Sie sich regelmäßig über unsere Angebote informieren. Dazu benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihren Vor- und Nachnamen zur Personalisierung. Um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten setzen wie das sog. Double-Opt-In-Verfahren ein. Das bedeutet, dass wir Ihnen nach der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und dem Abonnieren des Newsletters an die angegebene E-Mail-Adresse eine E-Mail mit einem Bestätigungslink senden. Erst, wenn Sie diesen Link anklicken, erhalten Sie zukünftig unseren Newsletter. 
Um den Newsletter zu abonnieren bedarf es Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Diese geben Sie durch die Newsletter-Bestellung ab und stimmen damit auch unseren Datenschutzerklärung für den Newsletter zu. 
Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen. Ihren Widerruf richten Sie bitte an: Internetredaktion@baloise.de. Zudem können Sie Ihre Einwilligung per Klick auf den entsprechenden Link am Ende jeden zugesandten Newsletters widerrufen.  

Unseren Newsletter für den Bereich „Komposit“ können Sie hier abonnieren: sach-news@baloise.de.

Webinare mit GoToWebinar/LogMeIn

Wir bieten Ihnen auf unserer Website die Möglichkeit, Webinare zu verschiedenen versicherungsspezifischen Themen zu buchen. Für die Anmeldung und die Durchführung der Webinare nutzen wir das Tool GoToWebinar. Dieses Tool wird durch LogMeIn Ireland Unlimited Company, The Reflector, 10 Hanover Quay, Dublin 2, D02R573, Ireland betrieben. Die LogMeIn Ireland Unlimited Company ist Teil der LogMeIn Group mit Sitz in den USA (LogMeIn USA, Inc., Boston, Massachusetts).

Möchten Sie sich für eines unserer angebotenen Webinare anmelden, werden sie durch Klicken auf den Anmelde-Button der Veranstaltung an GoToWebinar weitergeleitet.
In dem dortigen Anmeldeformular können Sie Ihre personenbezogenen Daten eingeben und sich für das Webinar anmelden. Die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt über GoToWebinar in unserem Auftrag. GoToWebinar leitet uns Ihre personenbezogenen Daten nach erfolgter Anmeldung weiter, damit wir uns mit Ihnen über diese Veranstaltung in Verbindung setzen und Ihnen sonstige Informationen zukommen lassen können.
Folgende personenbezogene Daten werden bei der Anmeldung zu einem Webinar und bei der Teilnahme an dem jeweiligen Webinar verarbeitet:

  • Name
  • Vorname
  • E-Mail-Adresse
  • Gut beraten ID
  • Zeitpunkt/Datum der Anmeldung

Optional werden folgende Daten verarbeitet:

  • Adresse
  • Ort
  • Postleitzahl
  • Telefonnummer
  • Firma/Organisation
  • Basler Leben Vermittlernummer

Zusätzlich wird bei der Teilnahme an einem Webinar Ihre IP-Adresse sowie die Start- und Endzeit verarbeitet. Wählen Sie sich zur Teilnahme an einem Webinar telefonisch ein, wird Ihre Telefonnummer verarbeitet. Nutzen Sie während des Webinars die Chat- Frage und Umfragefunktionen werden die dort angegebenen Daten ebenfalls verarbeitet und ggf. protokolliert. Durch den Einsatz von Mikrofon und Kamera Ihres Endgeräts während des Webinars kommt es zur Verarbeitung der dadurch erhobenen Daten. Um die Verarbeitung dieser Daten zu verhindern, stellen Sie das Mikrofon bitte auf stumm und schalten die Kamera aus.
Sollten Webinare aufgezeichnet werden, teilen wir Ihnen dies vorab transparent mit und holen Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO ein. Im Regelfall erfolgt eine Aufzeichnung der Präsentationsfolien und des Moderators, nicht aber der Teilnehmer.
Im Anschluss an die Teilnahme an dem Webinar erhalten Sie eine E-Mail, hinsichtlich der Teilnahme an dem Webinar zur anonymisierten Abfrage Ihrer Zufriedenheit.
Webinare werden durch uns aufgezeichnet, damit wir Interessenten und Teilnehmern die Webinare im Nachgang zur Verfügung stellen können. Zu Beginn eines jeden Webinars erfolgt ein entsprechender Hinweis. Die Aufzeichnung findet anonym statt, sofern Sie bei Betreten des Webinarraums statt ihres Namens ein Kürzel oder Alias verwenden. Die Angabe Ihres richtigen Namen ist nicht notwendig. Ihr beim Betreten des Webinarraums angegebener Name ist für alle Teilnehmer sichtbar.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit das Webinar im Rahmen einer vertraglichen Beziehung gebucht wird.
Besteht eine solche vertragliche Beziehung nicht, ist Rechtsgrundlage unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, das angebotene Webinar anbieten und durchführen zu können.

Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht.
Haben Sie im Rahmen der Anmeldung Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO zu Werbezwecken erteilt, sind wir berechtigt, Ihnen bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung, zu Werbezwecken Informationen beispielsweise zu weiteren Webinaren zukommen zu lassen.
Ihre Einwilligung können Sie jederzeit unter oben genannter Kontaktdaten des Verantwortlichen widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der während Ihrer Einwilligung erfolgten Verarbeitung der personenbezogenen Daten wird dadurch nicht berührt.
Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch GoToWebinar finden sie unter den beiden folgenden Links:

https://www.logmein.com/legal/privacy/international
https://www.logmein.com//legal

Server-Logfiles

Baloise in Deutschland erhebt Daten über den Zugriff auf unsere Websites, sogenannte Server-Logfiles. Zu diesen Zugriffsdaten gehören:

  • Name der abgerufenen Website,
  • Dateiname,
  • Datum, Uhrzeit und Dauer des Abrufs,
  • Übertragene Datenmenge,
  • Meldung über erfolgreichen Abruf,
  • Browsertyp nebst Version,
  • Betriebssystem des Nutzers,
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite),
  • IP-Adresse und der anfragende Provider,
  • Benötigte Zeit, um die Anfrage zu verarbeiten und auszuliefern. 

Wir verwenden diese Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, zur Sicherstellung der Sicherheit unserer IT-Systeme, sowie zur Optimierung der Websites.
Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um Ihnen jederzeit ein sicheres sowie reibungsloses Nutzererlebnis zu ermöglichen. 
Wir behalten uns jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. 
Die Server-Logfiles werden nach einer Frist von einem Jahr gelöscht.

Die Protokolldaten werden weder für die Erstellung von individuellen Anwenderprofilen verwendet noch an Dritte weitergegeben, außer es besteht eine gesetzliche Herausgabepflicht.

Secure Socket Layer (SSL)

Die von Ihnen über unsere Websites übermittelten personenbezogenen Daten werden jeweils nach dem aktuellen Stand der Technik (aktuell: mittels Secure Socket Layer (SSL) mit 256 Bit) verschlüsselt bzw. geschützt. 

Secure Socket Layer (SSL) ist ein Protokoll für die sichere Datenübertragung im Internet. Die Mehrheit der Browser unterstützt dieses Verfahren. SSL nutzt das Public-Key-Verfahren, bei dem mit einem öffentlich zugänglichen Schlüssel codierte Daten nur mit einem ganz bestimmten privaten Schlüssel wieder dechiffriert werden können. Die meisten Browser zeigen mit einem Schlüssel oder Vorhängeschloss an, ob die Verbindung gesichert oder ungesichert ist.

Trotz umfangreicher technischer und organisatorischer Sicherungsvorkehrungen können möglicherweise Daten dennoch verloren gehen oder von Unbefugten abgefangen und/oder manipuliert werden. Wir treffen geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um dies innerhalb unserer Websites zu verhindern. Ihr Computer befindet sich indessen außerhalb des von den Basler Versicherungen kontrollierbaren Sicherheitsbereichs. Es obliegt Ihnen als Benutzer, sich über die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen zu informieren und diesbezüglich geeignete Maßnahmen zu treffen.
 

Cookies – Allgemeine Information und Widerruf Ihrer Einwilligung

Auf unseren Websites verwenden wir zu verschiedenen Zwecken und von unterschiedlichen Anbietern sogenannte Cookies und Tags. 
Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Zugriffsgerät (PC, Smartphone etc.) die Speicherung spezifischer, auf das Gerät bezogener Informationen ermöglichen. Cookies können keine Viren übertragen und auch keine Daten ausspionieren.
Es wird zwischen sogenannte Grundfunktions-, Funktionalitäts-, Social Media- und Targeting-Cookies unterschieden. Mehr zu dem Thema erfahren Sie in unserer Cookie Policy
Tags sind kleine Code-Elemente durch die wir das Nutzerverhalten und den Erfolg von Werbeaktivitäten messen können.
Mittels der Cookies können die folgenden Daten automatisch erfasst werden, ohne dass eine Verbindung zu einem möglicherweise existierenden Benutzerkonto aufgebaut wird:

  • Name der abgerufenen Website,
  • Dateiname,
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs,
  • Seitenaufrufe auf unserer Website,
  • Browsertyp nebst Version, 
  • Betriebssystem des Nutzers,
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite),
  • IP-Adresse und der anfragende Provider,
  • Session-ID.

Rechtsgrundlage für die Verwendung von Cookies und Tags auf unseren Websites ist grundsätzlich Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. 
Hinsichtlich der Grundfunktions- und Funktionalitäts-Cookies ist Rechtsgrundlage unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dieses besteht darin Ihnen funktionsfähige und optimal bedienungsfähige Websites zur Verfügung zu stellen.

Ihre Einwilligung hinsichtlich der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu 
Marketingzwecken können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Den Widerruf können Sie unter „Details anzeigen“ in unserer Cookie Policy ausüben und zudem für „Targeting-Cookies“, indem Sie in Ihren Browsereinstellungen die Cookie-Kategorie „Targeting-Cookies“ deaktivieren. 
Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie nach Ihrem Widerruf gegebenenfalls nicht mehr sämtliche Funktionen unserer jeweiligen Website vollumfänglich nutzen können.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie Policy.

Wenn Sie eine umfassende und aktuelle Übersicht aller Zugriffe Dritter auf Ihren Internetbrowser wünschen, empfehlen wir Ihnen zu diesem Zweck die Installation eines Browser Plugins, welcher zu diesem Zweck erstellt wurde. Sie können Ihren Computer auch so einstellen, dass Sie jedes Mal gewarnt werden, wenn ein Cookie gesendet wird. Alternativ können Sie auch alle Cookies deaktivieren. Hierzu können Sie die Browsereinstellungen in jedem Browser, den Sie nutzen und auf jedem Gerät, das sie nutzen, ändern. Jeder Browser weist kleinere Unterschiede auf. Schauen Sie sich deshalb das Hilfe-Menü Ihres Browsers an, um herauszufinden, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern.
Wenn Sie Ihre Cookies deaktivieren, kann es sein, dass Sie nicht mehr sämtliche Funktionen unserer jeweiligen Website nutzen können.
Im Folgenden finden Sie die Erläuterungen zu den auf unseren Websites verwendeten Cookies und Tags sowie deren Anbietern.
 

Cookies – Unsere Websites

Bei der Nutzung unserer Websites werden Grundfunktions- und Funktionalitäts-Cookies eingesetzt. Sie ermöglichen die benutzerfreundliche Gestaltung und gewährleisten die Funktionalität der Websites. Es handelt sich dabei um notwendige Cookies. 

Ihre durch diese Cookies erfassten personenbezogenen Daten werden von uns lediglich dazu genutzt, Ihnen unsere Websites in einer funktionsfähigen Weise zur Nutzung zur Verfügung zu stellen.  
Ein Teil der von uns verwendeten Grundfunktions- und Funktionalitäts-Cookies werden nach dem Schließen Ihres Browsers sofort gelöscht (sogenannte „Session Cookies“). Wiederum andere verbleiben dauerhaft auf Ihrem Endgerät gespeichert und ermöglichen, dass wir Ihren Browser wiedererkennen (sogenannte „Persistente Cookies“). 

Cookies – Meta Business-Tools (Facebook Pixel, Facebook Retargeting und Facebook Event)

Wir verwenden auf unserer Website die Meta Business-Tools Facebook Pixel, die Funktion des Facebook Retargeting und Facebook Event. Diese Business-Tools werden durch Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (nachfolgend „Meta“), ein Tochterunternehmen der Meta Platforms Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA (nachfolgend „Meta Inc.“), betrieben.
Bei dem Facebook Pixel handelt es sich um ein Tracking-Cookie der Meta Business-Tools. Dieses wird auf sämtlichen Seiten unserer Websites, die Sie besuchen, gesetzt.  Dadurch kann Ihr Verhalten im Anschluss zu dem Besuch auf einer unserer Websites nachverfolgt und Ihnen interessenbezogene Werbeanzeigen angezeigt sowie Nutzungsprofile (Profiling) oder Zielgruppen erstellte werden (Facebook Retargeting). 
Durch die Nachverfolgung kann auch die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke ausgewertet und zukünftig Werbemaßnahmen optimiert werden (ebenfalls Facebook Retargeting). 
Durch das setzen des Tracking-Cookies werden Ihre personenbezogenen Daten, wie Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer erfasst, sofern Sie in die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen von Marketingmaßnahmen eingewilligt haben. 
Diese personenbezogenen Daten werden zu Abgleichzwecke mit Ihrer Nutzer-ID an Meta übermittelt, von Meta gespeichert und verarbeitet. Wir haben auf diesen Abgleich technisch keinen Einfluss. Nach dem Abgleich löscht Meta diese Daten. Sämtliche erhobenen personenbezogene Daten sind für uns anonym, wir können keine Rückschlüsse auf Ihre Person ziehen. Wir geben außerdem keine personenbezogenen Daten ohne Ihre Einwilligung an Meta weiter. 

Mittels Facebook Event können wir nachvollziehen, wenn Sie auf unseren Websites eine Handlung vornehmen (sog. Customer Journey). In diesem Fall löst das Facebook Pixel aus und die Handlung wird als Event erfasst. 
Nicht erfasst werden Informationen, die erstellt werden, wenn Sie über Facebook Login, Social Plugins oder auf sonstige Weise mit Facebook interagieren (beispielsweise Markierung eines Facebook-Beitrags mit „gefällt mir“).
Wir beauftragen Meta damit die erhobenen Event-Informationen für Kampagnenberichte und Analysen sowie für die Erstellung von Custom Audiences zu verarbeiten. Kampagnenberichte dienen dazu die Wirkung von Werbekampagnen nachvollziehen zu können. Analysen haben den Zweck, Einblicke über die Nutzung unserer Website zu erhalten. Diese Berichte und Analysen nutzen wir nur für interne Zwecke und geben sie nicht an externe Dritte weiter. Custom Audiences sind auf Event-Informationen beruhende Gruppen von Facebook-Nutzern, die Meta für uns erstellt. So können wir gezielt Werbekampagnen ausrichten. 
Darüber hinaus stellen wir die Event-Informationen Meta zur Verfügung, um unser Anzeigen-Targeting und die Auslieferungsoptimierung unserer Werbekampagnen zu verbessern. Anhand der Event-Informationen kann Meta diese in Beziehung zu Personen setzen, die Produkte der Meta-Unternehmen nutzen, um die Ziele unserer Werbekampagne zu unterstützen, die Wirksamkeit von Anzeigenauslieferungsmodellen zu verbessern und die Relevanz von Werbeanzeigen für die Nutzer zu ermitteln. 
Meta kann die Event-Informationen außerdem dazu verwenden, um die Funktionen und Inhalte (einschließlich Werbeanzeigen und Empfehlungen) zu personalisieren, die Facebook Personen auf und außerhalb von seinen Produkten der Meta-Unternehmen zeigt. Zur Auslieferungsoptimierung verwendet Meta die zur Verfügung gestellten Event-Informationen nur nachdem es sie mit anderen Daten, die von anderen Werbekunden oder auf andere Weise auf Meta-Produkten erfasst wurden, aggregiert wurden. Meta gestattet anderen Werbekunden oder Dritten dabei nicht, Werbung ausschließlich auf der Grundlage deiner Event-Daten auszurichten.
Im Rahmen der Verarbeitung übermittelt Meta die personenbezogenen Daten an ihren Unterauftragsverarbeiter Meta Inc. Meta Inc. wie auch staatlichen Behörden, haben auf diese Daten Zugriff.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mittels der Facebook Pixels ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit innerhalb unserer Cookie Policy unter „Details anzeigen“ widerrufen. 
Meta bleibt über jede darüber hinausgehende Verarbeitung von in dem Facebook Pixel enthaltenen personenbezogenen Daten gemäß der DSGVO, die nicht den oben genannten Zwecken dienen, unabhängiger Verantwortlicher gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO. Meta kann die durch die Verbindung zu Ihrem Facebook-Profil erlangten personenbezogenen Daten für eigene Werbezwecke nutzen. Auf diese Verarbeitung Ihrer Daten haben wir keinen Einfluss.
Die gem. Art. 13 Abs. 1 lit a) und b) DSGVO erforderlichen Informationen von Meta sowie Informationen, wie Meta Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, einschließlich der Rechtsgrundlage, auf die Meta sich stützt und zu der Möglichkeit der Wahrung Ihrer Rechte gegenüber Meta, finden Sie hier.
Meta nutzt möglicherweise zudem Cookies, Web Beacons und sonstige Speichertechnologien, um Informationen von unseren Websites und anderen Stellen im Internet zu erfassen oder zu erhalten und diese Informationen dann für die Bereitstellung von Messlösungen und das Anzeigen-Targeting zu verwendet. 

Sie können der Erfassung und Verwendung Ihrer Daten für das Anzeigen-Targeting widersprechen. Um eine Auswahl zu treffen können Sie www.youronlinechoices.eu oder www.aboutads.info/choices nutzen.
Unter den im Folgenden angegebenen Links erfahren Sie mehr zum Facebook Pixel, der Retargeting-Funktion und wie Facebook Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet:
So nutzt Facebook das Pixel für Werbekampagnen.

So nutzt Facebook die Retargeting-Funktion für Werbekampagnen und die Website Custom Audience Targeting-Option für Werbeanzeigen sowie Event-Informationen. Informationen zu Cookies bei Facebook findest du hier.

Sofern Sie die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook Retargeting nicht möchten und ein Benutzerkonto bei Facebook haben, können Sie diese Funktion deaktivieren

Einstellungen für Werbeanzeigen auf Facebook können Sie mittels Ihres Benutzerkontos vornehmen. 
Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch Meta sowie deren Datenschutzrichtline.

Weiterführende Informationen und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre, sobald Sie mit Ihrem Benutzerkonto eingeloggt sind.

Cookies – Google Analytics und Tag Manager

Auf unseren Websites setzen wir Google Analytics und den Google Tag Manager ein. Dabei handelt es sich um einen Webanalysedienst sowie um ein dazugehöriges Unterstützungstool der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“). 
Google Analytics sowie der Google Tag Manager verwenden Cookies. 
Dabei kann zusätzlich zu den bereits oben unter „Cookies – Allgemeine Information und Widerruf Ihrer Einwilligung“ aufgeführten Daten folgendes gespeichert werden:

  • Die besuchten Seiten und ihre Reihenfolge,
  • Häufigkeit der Seitenaufrufe.

Google Analytics wird von uns zu dem Zwecke eingesetzt, Ihre Nutzung unserer Websites auszuwerten und um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen.

Der Google Tag Manager dient zur Integration von Code Snippets wie Tracking Codes oder Conversionpixel auf der Website.

Google und damit verbundene Unternehmen verarbeiten Ihrer personenbezogenen Daten als Empfänger im Wesentlichen selbst und nutzen diese zu eigenen Zwecken, wie beispielsweise zur Profilbildung. Ihre Nutzungsdaten werden dabei nicht anonymisiert und mit anderen Daten wie beispielsweise Ihrem Suchverlauf, Ihren persönlichen Accounts, Ihren Nutzungsdaten anderer Geräte und allen anderen Daten, die Google zu Ihnen vorliegen hat, verknüpft.

Die von Ihnen gewonnenen personenbezogenen Daten werden an einen Google-Server in den USA übertragen und dort gespeichert. 
Google, wie auch staatlichen Behörden, haben auf diese Daten Zugriff.

Damit Ihre Daten den bestmöglichen Schutz erhalten, wurde Google Analytics und Google Tag Manager auf unseren Websites um den Code „gat._anonymizeIp();" erweitert. Dadurch werden die letzten 8 Stellen Ihrer IP-Adresse gelöscht und Ihre IP-Adresse anonymisiert (sog. IP-Masking). Dies ermöglicht, dass Google Ihre IP-Adresse innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum kürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Cookies zu Google Analytics und Tag Manager weitere personenbezogene Daten erfassen oder die Daten durch Google an Dritte weitergegeben werden, sofern dies gesetzlich gefordert oder im Rahmen einer Verarbeitung der Daten im Auftrag von Google durch Dritte nötig ist.

Wir weisen Sie zusätzlich darauf hin, dass Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern können, indem Sie ein entsprechendes Browser-Plugin herunterladen und installieren. Mithilfe dieses Plug-In können Sie zusätzlich verhindern, dass Google Analytics und Google Tag Manager Ihre Daten verwendet.

Wir speichern Ihre mit Hilfe von Google Analytics und Tag Manager erfassten personenbezogenen Daten für einen Zeitraum von 14 Monaten.

Hinsichtlich des weiteren Inhalts und der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google haben wir keine Kenntnis. Wir selbst geben keine personenbezogenen Daten ohne Ihre Einwilligung an Google weiter. 

Unter den im Folgenden angegebenen Links erfahren Sie mehr zu den Google-Tools und wie Google Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet:

Mehr zu Google Analytics und Google Tag Manager

Hinweise zur Nutzung von Cookies durch Google.
Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google sowie deren Datenschutzerklärung.

Weiterführende Informationen und individuelle Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie mithilfe Ihres Google-Benutzerkontos im Bereich „Persönliche Daten“ und „Daten und Personalisierung“.

Google Ads (Conversion Tracking) – Google Marketing Platform

Wir verwenden auf unseren Websites Google Ads in Verbindung mit Google Conversion-Tracking. Der Dienst wird von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, ein Tochterunternehmen der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“), angeboten. 

Beim Google Conversion-Tracking wird von Google Ads ein Cookie auf Ihr Zugriffsgerät gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf eine unserer Websites gelangt sind. Besuchen Sie bestimmte Seiten auf einer unserer Websites und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu der entsprechenden Seite weitergeleitet wurden. Jeder Adwords-Kunde, somit auch wir, erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Das Cookie dient nicht der persönlichen Identifizierung.

Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu,  Conversion-Statistiken für Adwords-Kunden zu erstellen und Ihr Surfverhalten  zu Marketingzwecken zu ermitteln. Wir erfahren auf diesem Weg die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden.  Dadurch können wir Werbeangebote an Ihre Interessen anpassen. Wir erhalten dabei keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wir speichern Ihre auf diesem Wege erfassten personenbezogenen Daten für einen Zeitraum von 90 Tagen. Diese Speicherung von „Conversion-Cookies“ und die Nutzung dieses Tracking-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da die Analyse des Nutzerverhaltens zur Optimierung unseres Werbeangebots ein berechtigtes Interesse darstellt. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Google ist berechtigt im Rahmen der Auftragsverarbeitung, Subunternehmer zu beauftragen.  Eine Liste dieser Subunternehmer finden sie hier: Google Ads Data Processing Terms - Subprocessor Information (safety.google).

Hinsichtlich des Inhalts und der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google haben wir keine Kenntnis. Wir selbst geben keine personenbezogenen Daten ohne Ihre Einwilligung an Google weiter.

Unter den im Folgenden angegebenen Links erfahren Sie mehr zu den Google-Tools und wie Google Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet:

Weitere Informationen zum Conversion-Tracking und allgemeine Informationen zu Google Ads sowie zur Google Marketing Platform.

Hinweise zur Nutzung von Cookies durch Google.

Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google sowie deren Datenschutzerklärung.

Weiterführende Informationen und individuelle Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie mithilfe Ihres Google-Benutzerkontos im Bereich „Persönliche Daten“ und „Daten und Personalisierung“ .   

Cookies – Google Remarketing

Auf unseren Websites verwenden wir die Remarketing-Funktion von Google. Dies ist eine von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, ein Tochterunternehmen der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“), angebotene Funktion. 

Google Remarketing verwendet Cookies. Diese dienen dazu, Besuchern der jeweiligen Website im Rahmen des Google-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Auf den weiteren von Ihnen besuchten Websites, die ebenfalls zum Google-Werbenetzwerk gehören, können Ihnen dadurch Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die Sie zuvor auf unserer Websites aufgerufen haben.

Wir speichern Ihre über Google Remarketing erfassten personenbezogenen Daten für einen Zeitraum von 90 Tagen.

Nach eigenen Angaben erhebt Google bei diesem Vorgang keine personenbezogenen Daten. Hinsichtlich des Inhalts und der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google haben wir keine Kenntnis. Wir selbst geben keine personenbezogenen Daten ohne Ihre Einwilligung an Google weiter.

Unter den im Folgenden angegebenen Links erfahren Sie mehr zu den Google-Tools und wie Google Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet:

Weiterführende Informationen zu Google Remarketing.

Hinweise zur Nutzung von Cookies durch Google.

Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google sowie deren Datenschutzerklärung.

Sollten Sie die Funktion Remarketing von Google nicht wünschen, können Sie diese deaktivieren indem Sie die entsprechenden Einstellungen bei Google vornehmen.

Weiterführende Informationen und individuelle Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie mithilfe Ihres Google-Benutzerkontos im Bereich „Persönliche Daten“ und „Daten und Personalisierung“ .   
 

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Verlinkung zu Inhalten Dritter 

Innerhalb unseres Onlineangebotes ermöglichen wir Ihnen durch Verlinkungen den direkten Zugang zu Inhalten Dritter (Facebook, Twitter, XING, LinkedIn). Die unter dem eingebundenen Link zu erreichenden Angebote stammen von den jeweiligen Unternehmen (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") und stellen keine Social Plug-Ins dar, die automatisiert Ihre personenbezogenen Daten an den Dritt-Anbieter weiterleiten. Erst wenn Sie die Verlinkung nutzen und auf einen der Social-Media-Buttons klicken, werden personenbezogene Daten an den jeweiligen Dritt-Anbieter übermittelt. Die Übermittlung sorgt dafür, dass der jeweilige Dritt-Anbieter Ihre IP-Adresse wahrnimmt. Ohne Ihre IP-Adresse können die Dritt-Anbieter die Inhalte nicht an Ihren Browser senden. 
Durch die Übermittlung Ihrer IP-Adresse können die Dritt-Anbieter Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls auch Ihrem Benutzerkonto zuordnen, sofern Sie mit diesem eingeloggt sind. Falls Sie die Zuordnung zu Ihrem Benutzerkonto bei dem jeweiligen Dienstanbieter nicht wollen, können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto bei dem jeweiligen Dritt-Anbieter vor der Nutzung des Social-Media-Buttons abmelden. 
Eine automatisierte Weiterleitung Ihrer personenbezogenen Daten an den Dritt-Anbieter allein durch den Besuch unserer Websites und ohne das Anklicken des jeweiligen Buttons erfolgt nicht.  

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir binden die Inhalte der Dritt-Anbieter in unsere Seite ein, um Ihnen nützliche Informationen zukommen zu lassen oder einen Vorgang für Sie zu erleichtern, ohne eine darüber hinausgehende Datenverarbeitung.

Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse zum Beispiel für statistische Zwecke speichern. Soweit uns dies bekannt ist, klären wir Sie darüber auf. 
Empfänger der erhobenen personenbezogenen Daten sind die Drittanbieter. Hinsichtlich des Inhalts und der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch diese haben wir keine Kenntnis. Somit können wir auch nicht ausschließen, dass diese die erfassten Daten nicht auch außerhalb der Europäischen Union verarbeiten. 

Für die Datenverarbeitung durch den jeweiligen Dritt-Anbieter verweisen wir auf die Datenschutzerklärungen des jeweiligen Dienstes. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu den einzelnen Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

  • Facebook: Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, ein Tochterunternehmen der Meta Platforms Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, Datenschutz.
  • Twitter: Twitter International Company, 26 Fenian St, Dublin, D02 FX09, Irland, ein Tochterunternehmen der Twitter Inc., 1355 Market St #900, San Francisco, CA 94103, USA, Datenschutz.
  • XING: New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland, Datenschutz.
  • LinkedIn: Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland, ein Tochterunternehmen der LinkedIn Corporation, 1000 W. Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085, USA, Datenschutz.

Youtube

In unsere Websites ist YouTube integriert. YouTube ist ein von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, ein Tochterunternehmen der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „YouTube”), angebotener Dienst. 

YouTube bietet kostenlose Videoclips an, die Nutzer ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Solche Videoclips werden durch uns direkt in unsere Websites eingebettet. 

Spielen Sie während des Besuchs unserer Websites die eingebetteten Videoclips ab,  werden Informationen über diese Nutzung an YouTube weitergebeben. Die Übermittlung sorgt dafür, dass YouTube Ihre IP-Adresse wahrnimmt. Ohne Ihre IP-Adresse kann YouTube die Inhalte nicht an Ihren Browser senden. Durch die Übermittlung Ihrer IP-Adresse kann YouTube Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls auch Ihrem Benutzerkonto zuordnen, sofern Sie mit diesem eingeloggt sind. Falls Sie die Zuordnung zu Ihrem Benutzerkonto bei YouTube nicht wollen, können Sie sich in Ihrem YouTube-Benutzerkonto vor dem Abspielen des Videoclips abmelden. 
Eine automatisierte Weiterleitung Ihrer personenbezogenen Daten an YouTube allein durch den Besuch unserer Website und ohne das Anklicken des jeweiligen Videos erfolgt nicht.  

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.  Wir binden die Inhalte von YouTube in unsere Seite ein, um Ihnen nützliche Informationen zukommen zu lassen oder einen Vorgang für Sie zu erleichtern, ohne eine darüber hinausgehende Datenverarbeitung.

Empfänger der erhobenen personenbezogenen Daten ist YouTube selbst. Hinsichtlich des Inhalts und der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch YouTube haben wir keine Kenntnis. Somit können wir nicht ausschließen, dass YouTube die erfassten Daten nicht auch außerhalb der Europäischen Union verarbeitet. Soweit Daten durch YouTube in die USA übermittelt werden, haben YouTube und auch staatlichen Behörden auf diese Daten Zugriff.

Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube sowie deren Datenschutzerklärung erhalten Sie auf der Google Website.

Weiterführende Informationen und individuelle Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre bei YouTube finden Sie über Google mithilfe Ihres Google-Benutzerkontos im Bereich „Persönliche Daten“ und „Daten und Personalisierung“ .   

Google Places API / Google Maps

In unseren Websites ist Google Places API / Google Maps integriert. Sofern Sie Google Maps im Europäischen Wirtschaftsraum oder in der Schweiz nutzen, wird das Angebot von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland zur Verfügung gestellt. Nutzen Sie Google Maps aus einem anderen Land erfolgt das Angebot durch Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Das Angebot beinhaltet einen Online-Kartendienst, mit dessen Hilfe die Erdoberfläche als Straßenkarte oder als Luft- oder Satellitenbild betrachtet werden kann, wobei auch Standorte von Institutionen oder bekannten Objekten angezeigt werden. Der Einsatz dieses Angebots auf unseren Websites dient dazu, Ihnen eine interaktive Karte direkt auf unseren Websites anzuzeigen und darüber beispielsweise einen Kundenberater zu lokalisieren oder unser Unternehmen auf der Karte geografisch zuzuordnen.

Nutzen Sie Google Maps während des Besuchs einer unserer Websites, werden Informationen über diese Nutzung an Google weitergegeben. Die Übermittlung sorgt dafür, dass Google Ihre IP-Adresse und Ihre Standortdaten wahrnimmt. Ohne Ihre IP-Adresse kann Google die Inhalte nicht an Ihren Browser senden. Durch die Übermittlung Ihrer IP-Adresse kann Google Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls auch Ihrem Benutzerkonto zuordnen, sofern Sie mit diesem eingeloggt sind. Falls Sie die Zuordnung zu Ihrem Benutzerkonto bei dem jeweiligen Dienstanbieter nicht wollen, können Sie sich in Ihrem Benutzerkonto bei Google vor der Nutzung von Google Maps abmelden. 

Eine automatisierte Weiterleitung Ihrer personenbezogenen Daten an Google allein durch den Besuch unserer Website und ohne die Nutzung von Google Maps erfolgt nicht.  

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dieses besteht darin, Ihnen nützliche Informationen zukommen zu lassen, die standortbezogene Suche zu erleichtern und Adressdaten automatisiert zu vervollständigen. 

Empfänger der erhobenen personenbezogenen Daten ist Google selbst. Hinsichtlich des Inhalts und der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google haben wir keine Kenntnis. Somit können wir nicht ausschließen, dass Google die erfassten Daten nicht auch außerhalb der Europäischen Union verarbeitet. 
Soweit Daten durch Google in die USA übermittelt werden, haben Google und auch staatlichen Behörden Zugriff auf diese Daten.

Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google sowie deren Datenschutzerklärung.

Weiterführende Informationen zu Google Maps.
Weiterführende Informationen und individuelle Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie mithilfe Ihres Google-Benutzerkontos im Bereich „Persönliche Daten“ und „Daten und Personalisierung“ .
 

Informationen zur Authentizität von Bewertungen

Wir arbeiten mit der unabhängigen Online-Bewertungsdienste-Anbieterin eKomi Holding GmbH zusammen, um von Unternehmern und Verbrauchern Bewertungen der von uns angebotenen Waren und Dienstleistungen zu generieren und auf unseren Webseiten zu veröffentlichen. Wir stellen sicher, dass die von uns veröffentlichten Bewertungen von Verbrauchern stammen, die unsere Waren oder Dienstleistungen tatsächlich genutzt oder erworben haben. Dies geschieht, indem nur solche Verbraucher einen Bewertungslink erhalten oder bei der eKomi Holding GmbH anfordern können, die die bewerteten Waren oder Dienstleistungen auch tatsächlich bei uns erworben oder bestellt haben. Veröffentlichen wir Bewertungen, denen kein Erwerb einer Ware oder keine Bestellung einer Dienstleistung bei uns zugrunde liegt, weisen wir darauf ausdrücklich hin. Weitere Informationen über das Vertragsverhältnis zwischen uns und der eKomi Holding GmbH und über die im Verhältnis zwischen den Bewertern und der eKomi Holding GmbH geltenden Regeln über die Abgabe von Bewertungen und den Umgang mit den Bewertungen (z.B. nach welchen Kriterien Bewertungen aussortiert werden und ob alle Bewertungen – positive wie negative – veröffentlicht werden) sind unter www.ekomi.de/de/agb/ (AGB) und unter www.ekomi.de/de/kommunikationsregeln/ (Kommunikationsregeln) abrufbar.

Dienstleisterlisten

Um die Datenverarbeitung für Sie noch transparenter zu gestalten, führen wir Listen der Unternehmen von Baloise, die an einer zentralisierten Datenverarbeitung teilnehmen sowie Listen der Auftragnehmer und Dienstleister, zu denen nicht nur vorübergehende Geschäftsbeziehungen bestehen:
 

Diese Listen senden wir Ihnen auf Wunsch auch gerne zu. Wenden Sie sich dazu bitte an Basler Versicherungen, Basler Str. 4, 61352 Bad Homburg oder an den Basler Kunden-Service unter 0 61 72/12 54 600 oder senden Sie uns eine E-Mail an info@baloise.de.
 

Kundenfeedback per E-Mail

Senden Sie uns als Kunde per E-Mail oder über unser Kontaktformular eine Frage zu Ihrem Vertrag, erhalten Sie im Rahmen der Beantwortung Ihrer Frage per E-Mail eine Zufriedenheitsanfrage. Dazu nutzen wir ausschließlich die von Ihnen bei Ihrer Anfrage angegebene E-Mail-Adresse. Nehmen Sie an der Befragung teil, können wir dadurch unseren Service für sie zukünftig verbessern. Ihre Bewertung wird an die verantwortliche Stelle übertragen und gespeichert. Ihre Angaben in der Befragung speichern wir für drei Jahre. Die Speicherung erfolgt nicht in Bezug auf Ihr Vertragsverhältnis mit uns. Sind Sie mit unserem Service nicht zufrieden gewesen, werden wir sie Bitten, uns Ihre Kontaktdaten (Vorname, Name, Telefonnummer und Vertragsnummer)  mitzuteilen und eine Einwilligung zur Kontaktaufnahme zu geben, um Ihr Anliegen klären zu können. Information zu Ihren Widerspruchs und Widerrufsmöglichkeiten finden Sie weiter unten in dieser Datenschutzerklärung unter „Ihre Rechte“.

Ihre Rechte

Sie können bei uns Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten sowie zu unserer Nutzung dieser Daten verlangen. 

Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. 

Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen. 

Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, können Sie dieser Verarbeitung allgemein und jederzeit widersprechen, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Dies gilt auch für ein auf diese Vorschrift gestütztes Profiling.  

Eine Verarbeitung findet dennoch statt, sofern zwingende schutzwürdige Gründe vorliegen, die Daten weiterzuverarbeiten, die die Interessen, Rechte und Freiheit Ihrer Person überwiegen oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. 

Sie haben zudem das Recht, einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken einer automatisierten Entscheidung, einschließlich Profiling, der statistischen Verarbeitung oder der Direktwerbung zu widersprechen. 

Sofern Sie der Nutzung Ihrer Daten durch uns widersprechen möchten, wenden Sie sich bitte an uns über die oben genannte Kontaktdaten.

Haben Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt, können Sie diese jederzeit widerrufen. 
Die Rechtmäßigkeit der während Ihrer Einwilligung erfolgten Verarbeitung der personenbezogenen Daten wird dadurch nicht berührt. 
Möchten Sie Ihren Widerruf ausüben, wenden Sie sich bitte an uns über die oben genannte Kontaktdaten bzw. öffnen Sie hinsichtlich 
des Widerrufs Ihrer Einwilligung in die Nutzung von Cookies unser Datenschutz-Center unter „Details ansehen“ in unserer Cookie Policy.

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an unseren oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.

Haftung und Zugangssperre

Jegliche Haftung von Baloise in Deutschland für Schäden oder Folgeschäden, die sich aus dem Zugriff auf die Website oder deren Benutzung (bzw. aus der Unmöglichkeit des Zugriffs oder der Benutzung) oder aus der Verknüpfung (= linking) mit anderen Websites ergeben, ist ausgeschlossen.

Baloise in Deutschland behält sich ausdrücklich das Recht vor, bei Feststellung von Sicherheitsrisiken den Zugang zu den Websites bis zu deren Behebung zu unterbrechen bzw. in gravierenden Fällen zu sperren. Jede Haftung der Basler Versicherungen für sämtliche infolge der Unterbrechung oder der Sperre entstandenen Schäden oder Folgeschäden ist ausgeschlossen.

Änderungen dieser Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, die vorliegende Datenschutzerklärung jederzeit abzuändern bzw. zu ergänzen, insbesondere an neue gesetzliche Regelungen sowie technische Entwicklungen anzupassen.

Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck weiterverarbeiten, als den, für den Ihre Daten erhoben worden sind, informieren wir Sie vorgängig in geeigneter Weise über diesen anderen Zweck.
 

Datenschutzerklärung für folgende Websites

Diese Datenschutzerklärung gilt für unsere Websites: 

https://www.baloise.de
https://www.wohntraum.app
 

Datenschutzerklärungen für unsere Unternehmensseiten in sozialen Netzwerken

Baloise in Deutschland betreibt eine Unternehmensseite auf unterschiedlichen sozialen Netzwerken. Auch dabei sind uns Ihre personenbezogenen Daten besonders wichtig und wir wollen Ihnen den bestmöglichen Schutz dieser Daten bieten. Im Folgenden finden Sie daher die jeweiligen Datenschutzerklärungen unserer jeweiligen Unternehmensseite auf

Datenschutzinformationen zum Vertragsabschluss und zur Vertrags-, Leistungs- bzw. Schadenabwicklung unserer Unternehmen Datenschutzerklärungen für unsere Unternehmensseiten des Maklervertriebes in sozialen Netzwerken


Baloise in Deutschland betreibt für ihren Maklervertrieb Unternehmensseiten auf unterschiedlichen sozialen Netzwerken. Auch dabei sind uns Ihre personenbezogenen Daten besonders wichtig und wir wollen Ihnen den bestmöglichen Schutz dieser Daten bieten. Im Folgenden finden Sie daher die jeweiligen Datenschutzerklärungen unserer jeweiligen Unternehmensseiten des Maklervertriebes auf.
•    Facebook und Instagram,
•    YouTube,
•    LinkedIn
•    XING.

 

Stand: Oktober 2022